english spain german polish french
cows

wastered

Das WASTEred Projekt zielt darauf ab, den Einsatz und die Marktpräsenz von LODOred zu fördern. LODOred ist ein neues, ökologisches und innovatives Produkt das in der Lebensmittelindustrie (Schlachthöfe, Fleischverarbeitungsunternehmen und Molkereien) eingesetzt wird. Bei der Anwendung von LODOred sollen die großen Mengen von Klärschlamm verringert werden, die durch das Abwasser in den Kläranalgen erzeugt werden. Die zu erwartende Reduzierung des Klärschlamms verringert die Kosten für die Schlammentsorgung, sowie die Umweltbelastung.

 

You are here:     Projektinformation Das LODOred Produkt

Das LODOred produkt

Schlammminimierung erfolgt derzeit durch Schlammabbau und nicht durch Schlammvermeidung.

 

membrane
Tabelle 1

Das LODOred Produkt ist durch BIOAZUL, in enger Zusammenarbeit mit TTZ-Bremerhaven entwickelt worden, um die Produktion des biologischen Schlammerzeugung (überschüssiger Schlamm) in den biologischen Abwasserbehandlungsanlagen (herkömmliche aktivierte Schlammsysteme, SBR Systeme) zu verringern.

Seine Leistungsfähigkeit ist bereits in den kommunalen Abwasserbehandlungsanlagen demonstriert worden.

 

 

LODOred Produkte basieren auf einem Rezept zur Verkapselung, sowie zusätzlichen Substanzen in Verbindung mit Vitaminen in einer wässerigen Lösung.

Einmal zu aktiviertem Schlamm hinzugefügt, umhüllt es Mikroorganismen und führt zur Bildung von kompakten Belebtschlammflocken, wie in Tabelle 1. veranschaulicht.

Diese Flöckchen können auch kleine Mineralschwebeteilchen enthalten, die zu einer Zunahme der Flockendichte führen, was gleichzeitig die Absetzeingenschaften verbessert.

 

encapsulated
Tabelle 2

Tabelle 2 zeigt einen Vergleich der mikroskopischen Bilder des nicht-eingekapselten aktivierten Schlamms und der Mikroorganismen, die mit LODOred eingekapselt werden.

Der Hauptzweck der Einkapselung ist es den Metabolismus der Mikroorganismen zu beeinflussen, wie es sonst nur in Biomembranreaktoren möglich ist.

Folglich stellt LODOred zahlreiche Mikromembranenbioreaktoren in einer herkömmlichen Abwasserbehandlungsanlage dar.

Zusätzlich dazu, ermöglichen zusätzliche Substanzen in LODOred eine Immobilisierung der Enzyme in den Flöckchen, zusammen mit den Vitaminen zu einer Intensivierung des Metabolismusses führt.

Andere zusätzliche Substanzen erleichtern oder regulieren den Stoffübergang in die Flöckchen und verbessern den Abbau des CSB.

Die Manipulation des Mikroorganismenstoffwechsels führt zu einer Verschiebung von anabolen zu katabolen Vorgängen.

Die Konsequenz ist eine beträchtliche Abnahme der Überschussschlammerzeugung.

LODOred kann zu den „Vermeidungsmethoden“, als Kombination der chemischen und biochemischen Methoden, gerechnet werden.

Die Effekte und die Vorteile von LODOred auf einen Blick:
  • Ungefährliches, ungiftiges, völlig abbaubares Produkt, bestehend aus Lebensmittelzusatzstoffen.
  • Reduzierung des überschüssigen Schlamms bis zu 50%
  • Verbesserung der Sedimentationsverhaltens (ISV)
  • Stabiler biologischer Behandlungsprozess
  • Verbesserte Ablaufwerte (z.B. BSB5, CSB, N, P, Schwebeteilchen, etc.)
  • Biologisches System weniger empfindlich gegen Schockbelastungen
  • Verbessertes Entwässerungsverhalten (verringerter Polymerverbrauch, weniger Energieverbrauch zur Schlammentwässerung, gesteigerte Standzeiten, niedrigere Arbeitskosten)
  • Weniger Umweltbelastungen durch Abfälle der Abwasserbehandlung
  •