english spain german polish french
cows

wastered

Das WASTEred Projekt zielt darauf ab, den Einsatz und die Marktpräsenz von LODOred zu fördern. LODOred ist ein neues, ökologisches und innovatives Produkt das in der Lebensmittelindustrie (Schlachthöfe, Fleischverarbeitungsunternehmen und Molkereien) eingesetzt wird. Bei der Anwendung von LODOred sollen die großen Mengen von Klärschlamm verringert werden, die durch das Abwasser in den Kläranalgen erzeugt werden. Die zu erwartende Reduzierung des Klärschlamms verringert die Kosten für die Schlammentsorgung, sowie die Umweltbelastung.

 

You are here:     Projektinformation Workplan

Arbeitsplanbeschreibung

 

WP 1- Projektmanagement und Koordination

Das erste Arbeitspaket umfasst das Gesamtmanagement und die Koordination des Projektes. Durchführung durch den Koordinator (BIOAZUL), unterstützt durch TTZ, dem Produktentwickler, welcher auch beträchtliche Erfahrungen bei der Durchführung europäischer Projekte hat.

Das Arbeitspaket fängt in Monat 1 des Projektes an und läuft während seiner gesamten Dauer konstant fort.

 

WP 2- Analyse der Marktbarrieren / Endbenutzeranforderungen

Im Arbeitspaket 2, wird eine kurze Analyse der vorhandenen Marktbarrieren für öko-innovative Produkte erfolgen, um die Markteinleitungsstrategie dementsprechend anzupassen.

In diesem Teil wird eine Dokumentation der spezifischen Endbenutzeranforderungen erstellt, um die drei Fallstudien zu entwickeln.

Die letzte Aufgabe besteht darin, geeignete Testaufstellungsorte in Polen, Spanien und  Deutschland zu finden.

 

WP 3- Fallstudien von LODOred

Arbeitspaket 3 widmet sich der Planung, Vorbereitung und Implementierung der Fallstudien beim Endbenutzer. In Frage kommen Wasseraufbereitungsanlagen in den auszuwählenden Aufstellungsorten in Polen, Spanien und in Deutschland.

Um später einen guten Marktzugang zu haben, wird jeder Test in einem der folgenden Sektoren durchgeführt, die sich mit spezifischen Abwasserabbau beschäftigen: Molkereien, Schlachthäuser und Fleischverarbeitungsfirmen.

 

WP 4- Ökonomische Auswertung für zukünftige Märkte

Arbeitspaket 4 ist konzipiert, um den ökonomischen und ökologischen Nutzen der Anwendung von LODOred im Nahrungsmittel- und Getränkesektor der vorgewählten europäischen Länder auszuwerten (Spanien, Deutschland und Polen).

Erstellen spezifischer Kosten-Nutzenanalysen, gestützt auf die drei Pilotversuche, um die gesparten Kosten abzuschätzen, die beim Einsatz von LODOred zum Tragen kommen.

Außerdem wird die Einschätzung zukünftiger Märkte in diesem Arbeitspaket abgeschlossen, um strategische Entscheidungen für die Marktpräsenz vorzubereiten.

 

WP 5- Training und Kapazitätsaufbau in industriellen Verbänden

Arbeitspaket 5 umfaßt die Vorbereitung der Verteilung von Ausbildungsmaterial als erste Aufgabe.

Die Infoverteilung wird eine der Kernaufgaben sein. Ein spezieller Fokus wird auf die Entwicklung eines qualitativ hochwertigen Produkts zu richten sein.

Außerdem werden vier (eines in jedem Versuchsland und eines in Brüssel) Startworkshops mit dem Ziel vorbereitet, dass Produktbewusstsein zu wecken und die Multiplikatoren für die Verbreitung des LODOred Produktes vorzubereiten.

Darauf folgen werden drei zusätzliche Workshops, welche Endnutzer und andere Interessierte aus jedem Versuchsland als Zielgruppe haben.

Diese Workshops schließen auch einen Feldbesuch bei den Pilotversuchsanlagen ein.

 

WP 6- Kommerzialisierung von LODOred

Arbeitspaket 6 ist für die Kommerzialisierung von LODOred bestimmt und umfasst die Entwicklung und die Produkteinführung einer Projekt-web-site.

Außerdem wird ein Marketing-Konzept, einschließlich Marketing-Zielsetzungen, -strategien und –tätigkeiten entwickelt.

Erste Marketing-Tätigkeiten werden begonnen und ein strategischer Bericht wird erstellt.

Dieses Paket hängt mit allen anderen Paketen zusammen, da die Hauptkommunikation sowie die Verbreitungskanäle und -werkzeuge innerhalb dieses Pakets entwickelt werden.

 

WP 7- Allgemeine Verbreitungstätigkeiten

" Allgemeine Verbreitung Aktivitäten" umfasst Ressourcen – die auf Anfrage durch das EACI -  weitere Synergien freisetzen, um den Bekanntheitsgrad zu steigern, sowie die abschließende Evaluierung des Projektes. 

workplan